17.04.2021 - Aktuelle Lieferzeit - 2 bis 5 Arbeitstage - GRATIS VERSAND

HEISS, HEISS, KALT...

Die Wahrnehmung von Farben durch jeden von uns ist ein sehr individuelles Phänomen. Bei der Beurteilung von Farben, Helligkeit und Kontrasten eines Bildes ist die tatsächliche Beurteilung aufgrund einer Reihe von äußeren oder physiologischen Bedingungen noch komplizierter. Einer der wichtigsten Faktoren, der unsere Sichtweise verändert, ist die Lichtfarbe, die wir versuchen werden, Ihnen etwas näher zu bringen. Wir helfen Ihnen dabei vorherzusehen, wie natürliches oder künstliches Licht die Farbe beeinflusst.

Natürliches Licht

Das natürliche Licht kann je nach Wetter, Jahres- und Tageszeit, Sonnenstand am Himmel, Lage des Gebäudes und Ort im Gebäude stark variieren.

Licht, das von Norden in den Raum einfällt, verursacht einen kühlen und bläulichen Farbton. Die Farbe des Lichts aus nördlicher Richtung weist die größte Streuung auf, bleibt jedoch den ganzen Tag über ziemlich gleichmäßig. Daher bleiben die Töne der Farben und Gewebe in einem Raum mit Nordausrichtung den ganzen Tag über dieselben wie die Töne der Farben und Gewebe in einem Raum mit Ost-, West- oder Südbelichtung.

Die Räume mit Süd-, Ost- oder Westbelichtung sind bereits wärmer. Ein besonderer Unterschied zeigt sich in der Ost- und Westbelichtung, wenn das Licht morgens weicher und gelblich ist und am späten Nachmittag intensiv und orange oder rötlich wird.

Künstliches Licht

Künstliches Licht ergänzt das natürliche Licht, daher ist es bei der Auswahl der Farben wichtig zu wissen, wie der Raum beleuchtet wird. Die Art der künstlichen Beleuchtung in einem Raum beeinflusst das Erscheinungsbild der Farbe.

Glühlampen geben warmes Licht ab, das Rot, Orange und Gelb hervorheben kann. Kühles Fluoreszenzlicht funktioniert am besten mit Blau, Violett und Grün. LED-Beleuchtung ist aufgrund ihrer großen Farbauswahl sehr hilfreich, um einen bestimmten Effekt zu erzielen.

Die Lichtwahl hängt von unseren persönlichen Vorlieben und Gefühlen ab. In den meisten Fällen finden wir in unseren Wohnungen Lichtquellen mit wärmeren Farben vor. In Firmen und Geschäften dominiert neutrales oder kühleres Licht, das uns mehr zur Aktivität anregt.

Der Wert und die Intensität der Farbe werden auch durch die Lichtmenge beeinflusst. Bei schwächerem Licht erscheinen die Farben dunkler und weniger intensiv. Mit zunehmender Lichtmenge wird der Wert heller und die Intensität nimmt zu, bis die Echtfarbe erreicht ist.

Die Bilder der Galerie in den Wolken zeichnen sich durch gedämpfte Farben aus. Dadurch fügen sich die Bilder unabhängig von der Lichtfarbe harmonisch in das Interieur ein.

Facebook